Pferde OP Versicherung für Deutsches Reitpferd

Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd
Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd

Viele Pferdehalter unterschätzen die Tierarztkosten bei der Anschaffung eines Pferdes. Diese fallen bei Operationen besonders hoch aus. Am falschen Ende zu sparen, kann finanziell schwerwiegende Folgen für Sie haben: Bis zu 12.000€ kann eine OP kosten! Nicht jeder Pferdebesitzer hat eine solche Summe immer direkt parat, zumal man eine Operation selten lange Zeit im Voraus planen und darauf sparen kann. Vor solchen Notfällen – eine Kolik, ein Unfall, eine Verletzung auf der Weide, … – ist leider auch das Deutsche Reitpferd nicht geschützt. Damit Sie nicht in finanzielle Schwierigkeiten geraten, aber Ihr Vierbeiner dennoch die beste medizinische Versorgung erhält, gibt es eine sichere Lösung: Die Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd. Im folgenden Artikel haben wir die wichtigsten Punkte zu diesem Thema für Sie zusammengestellt.

Die Vorteile der Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd

Bei sämtlichen Operationen übernimmt die Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd bis zu 100% der anfallenden Tierarztkosten. Das ist auch dann der Fall, wenn Ihr Tierarzt nach dem zweifachen Satz der GOT (Gebühren-Ordnung für Tierärzte) abrechnet. Denn in bestimmten Situationen ist ein höherer Preis durchaus gerechtfertigt. Das ist beispielsweise im Notdienst (also nachts oder am Wochenende) der Fall oder wenn unerwartet schwere Komplikationen bei einer Operation auftreten. Eine Pferde-OP Versicherung, die die Abrechnung des Tierarztes zum 2-fachen Satz inkludiert hat, macht sich besonders in Notfällen für Sie bezahlt, weil Sie nicht erst lange überlegen müssen, ob Ihre Versicherung überhaupt für den doppelten Preis aufkommen würde und ob Sie eventuell selbst genügend Geld beisammen hätten.

Generell ist die Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd eine zuverlässige Absicherung, auch bei den teuersten Operationen. Neben Koliken gehören dazu noch weitere Bauchhöhlen-OPs, Gelenkchips, Zahnextraktionen, Knochenbrüche und Fesselringband-OPs. Wie oben bereits erwähnt, können hier bis zu 12.000€ anfallen. In diesen Kosten sind neben dem eigentlichen Eingriff immer auch die Kosten für Diagnostik, Medikamente und Nachbehandlung inbegriffen. Schon mit einer intensiven und aufwendigen Diagnostik entstehen bereits vor der Operation immense Kosten, die durch teure Medikamente und eine gründliche Nachbehandlung weiter ansteigen. Natürlich übernimmt Ihre Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd auch anfallende Kosten für Medikamente innerhalb des vorgegebenen Nachbehandlungszeitraums.

Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass in Ihrem Tarif auch die Unterbringung in der Tierklinik abgesichert ist. Diese sind nämlich nicht immer automatisch bei der Nachbehandlung enthalten. Bei größeren Operationen müssen die Pferde teilweise noch bis zu zwei Wochen zur Kontrolle und Pflege in der Klinik bleiben, zum Beispiel nach Zahnextraktionen. Die „Boxenmiete“ lassen sich die Kliniken aber natürlich gut bezahlen und so müssen Sie eventuell am Ende bis zu 300€ dazuzahlen. Daher lohnt es sich, schon vorher nach einer passenden Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd zu suchen, die dies ebenfalls einschließt. Zusätzlich sollten Sie bei der Tarifwahl darauf achten, dass die sog. Standnarkose enthalten ist. Denn viele Operationen führt der Tierarzt in der heimischen Box unter Standnarkose durch, um ein möglichst geringes Narkoserisiko einzugehen. Nicht alle Tarife übernehmen dann die OP-Kosten, wenn die OP nicht in der Tierklinik durchgeführt wurde.

Das Beste an der Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd ist jedoch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie versichert sehr hohe Summen, ist aber selbst schon ab günstigen 10,90€ im Monat erhältlich.

Was macht den Abschluss einer Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd sinnvoll?

Das Deutsche Reitpferd ist natürlich keine direkte Rassen-Bezeichnung wie etwa „Haflinger“, „Trakehner“ o.Ä., sondern beschreibt vielmehr alle deutschen Warmblüter. Grob gesagt, die Bezeichnung „Deutsches Reitpferd“ ist ein Oberbegriff für alle in Deutschland gezüchteten Reitpferde. Zum Deutschen Reitpferd zählen beispielsweise Hannoveraner, Deutsches Sportpferd, Holsteiner, Oldenburger, Trakehner, Westfale und noch einige weitere Pferderassen. Als Besitzer einer solchen Rasse haben Sie stets einen tollen Partner an Ihrer Seite, sowohl für Freizeit als auch für Turniere.

Die Rassen, die zum Deutschen Reitpferd zählen, werden meist erfolgreich auf Turnieren oder zumindest auf einem anspruchsvollen Level in der Freizeit geritten. Hier kann es jedoch schneller zu Verletzungen kommen als bei Pferden, die nur ab und zu im Gelände geritten werden. Schließlich verletzt sich auch ein Leistungssportler häufiger als jemand, der selten Sport treibt. Zu den häufigsten Verletzungen gehören Fesselringband-Probleme, Sehnen- und Bänderschäden, Zerrungen, Lahmheiten ohne erkennbare Ursache und bei Spring- und Vielseitigkeitspferden sogar Knochenbrüche. Bei Turnierpferden oder eher nervösen Vertretern dieser Rassen kann es zudem häufiger zu Koliken kommen. In vielen Fällen müssen die genannten Krankheiten und Verletzungen sogar operiert werden. Dann profitieren Sie auf jeden Fall von einer Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd.

Außerdem dürfen Sie natürlich nicht die „normalen“ Erkrankungen vergessen, von denen leider jedes Pferd betroffen sein kann. Dazu gehören vor allem Erkrankungen der Atemwege, Gelenkskrankheiten, Hufrehe, Ekzeme, Pilzbefall und einige weitere. Die ersten drei davon müssen leider ebenfalls oft operiert werden, wenn sie schon recht weit fortgeschritten sind. Aber auch auf der Weide oder dem Paddock sind fiese Verletzungen möglich, etwa durch das Wegrutschen auf nassem Untergrund oder durch Bisse und Tritte anderer Pferde.

Mit der Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd können Sie zwar nicht das Risiko einer Erkrankung für Ihr Pferd senken. Allerdings sind Sie im Falle eines Falles dann finanziell abgesichert und können sich ganz auf Ihr Tier konzentrieren.

Pferde-OP Versicherung: Kombinationen und Rabatte

Als Pferdehalter gibt es bestimmte Tierarztkosten, die in ziemlicher Regelmäßigkeit anfallen, wie z. B. Zahnbehandlungen. Eine gute Überlegung in dieser Hinsicht ist die Kombination der Pferde-OP Versicherung mit einer Pferdekrankenversicherung, die auch ohne OP´s sämtliche tierärztlichen Behandlungen und Medikamente übernimmt. Wer sich gerade ein neues Pferd angeschafft hat, für den gibt es die Möglichkeit die Pferde-OP Versicherung mit einer Pferdehaftpflicht zu kombinieren. Sie sichern sich damit einen zusätzlichen Kombinationsrabatt. Für Besitzer von mehreren Pferden, gibt es einen Mehrpferderabatt. Den Beitrag senken, können Sie auch mit dem Einschluss einer Selbstbeteiligung und einer mehrjährigen Vertragslaufzeit.

Wo finde ich die beste Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd?

In unserem großen Versicherungsvergleich haben wir alle derzeit verfügbaren Tarife für Sie aufgelistet. Durch die übersichtliche Tabellenform und die hilfreichen Kommentare sollte Ihnen die Entscheidung für das richtige Angebot erleichtert werden. Natürlich helfen wir Ihnen dabei auch gern. Rufen Sie uns für eine kostenlose und individuelle Beratung einfach an! Selbstverständlich steht Ihnen unser erfahrenes Team auch bei allen anderen Fragen rund um die Pferde-OP Versicherung für Deutsches Reitpferd zur Verfügung.

Pferde-OP Versicherung – JETZT vorbeugen: ab 10,90 €/mtl.

Als Vorsorgemaßnahme ist die Pferde-OP Versicherung grundsätzlich eine gute Wahl und sollte unabhängig von Haltung und Rasse, so früh wie möglich abgeschlossen werden. Auch ältere Pferde oder Pferde mit Vorerkrankungen, können eine Erstattung von bis zu 100% erhalten. Ganz wichtig: die Standnarkose und reine Wundnähte (bei Verletzungen) sind bereits im Basis Tarif erhalten. Um einen kompletten Rundumschutz zu erhalten, können Sie auch die Pferdekrankenversicherung für regelmäßige Tierarztkosten mit einschließen!